Kneten, bouncen, knubbeln: Fast jeder erwachsene Sportler versucht, fasziale Verklebungen und Verhärtungen mit einer Faszienrolle zu lösen.

Lange waren Muskeln die vieldiskutierten Hauptdarsteller. Faszien fristeten ihr Dasein in einer Statistenrolle, die von Medizinern, Physiotherapeuten und Wissenschaftlern oft übersehen wurde.

Mittlerweile ist bekannt: Faszien sind entscheidende, für die Gesundheit essenzielle Körperbestandteile. Welche Rolle spielen die feinen Fasern in der Entwicklung von Kindern?

Lass uns das faszinierende Gewebe genauer unter die Lupe nehmen.

Was sind Faszien?

Wie ein mikrofeines Netz durchziehen Faszien den ganzen Körper. Sie umhüllen und verbinden Muskeln, Knochen, Organe und die Strukturen des peripheren und zentralen Nervensystems.

Das fasziale Geflecht besteht aus unterschiedlichen Schichten und Geweben, die je nach Bereich und Funktion variieren. Zudem sind sie in Länge und Tiefe miteinander verknüpft.
Fasziale Störungen können sich auf die gesamte körperliche Entwicklung auswirken und Haltungsschwächen, Bewegungseinschränkungen oder Verspannungen nach sich ziehen.

Aus meiner Sicht wirft das ein ganz anderes Licht auf die wunderbare Ganzheitlichkeit des Körpers. Faszien verbinden die physiologischen Strukturen zu einer Einheit. Wir sind viel mehr als die Summe aus losgelösten Einzelteilen.

Was ist die Aufgabe von Faszien im Körper?

Halt und Stabilität
Faszien halten die Muskeln strukturell in der richtigen Position. Sie spielen eine wesentliche Rolle für unseren aufrechten Gang und das körperliche Gleichgewicht.

Schutz
Den inneren Organen wie Nieren oder Leber dienen sie als schützende Hülle – wie eine Art Stoßdämpfer.

Kommunikation
Faszien enthalten Nerven- und Rezeptorzellen, mit denen sie Informationen über Spannungszustände und Bewegung weiterleiten. Das fasziale Geflecht ermöglicht es uns, unser Körperinneres bis in die Tiefe wahrzunehmen (Introzeption).

Bewegungskoordination
Das feine Gewebe überträgt zudem die Kräfte zwischen den Muskeln. Die intermuskuläre Abstimmung ist ausschlaggebend für eine reibungslose, koordinierte, gezielte Bewegung.

Bei der Bewegungsentwicklung spielt das fasziale Netz nach wie vor eine völlig unterschätzte Rolle. Faszien beeinflussen das muskulo-skelettale System maßgeblich. Sie sind essenziell, um den kindlichen Bewegungs- und Muskelapparat gesund auszubilden. Die Osteopathie unterstützt die fasziale Entwicklung mit sehr sanften manuellen Techniken.

Faszienentwicklung bei Kindern fördern

Als bewusster, wacher Elternteil kannst du die Fasziengesundheit deines Kindes größtenteils selbst in die Hand nehmen.

Drei Kraftquellen, mit denen du Faszien fit hältst:

Gesunde Ernährung

Faszien werden unter anderem durch Veränderungen im pH-Wert der Bindegewebs-Matrix gereizt. Um den pH-Wert stabil zu halten, lege ich dir eine ausgewogene, gesunde Ernährung ans Herz.

Vielfältige Bewegung

Sei mit deinem Kind aktiv. Tollt, tobt, spielt Ball, rennt. Gönnt dem faszialen System abwechslungsreiche Bewegungen.

Ausgeglichene Körperhaltung

Sei deinen Kindern im Hinblick auf eine aufrechte Haltung ein gutes Vorbild – vor allem bei der Nutzung von technischen Devices wie Smartphone und Co.

3 Faszienübungen für Kinder

Kreisende Handgelenke

Bei angestrengten Händen und Fingern

Diese Übung hilft, die Faszien in den Handgelenken zu stimulieren und deren Flexibilität zu verbessern. Vor allem für Schulkinder hilfreich.

So geht’s:

  • Stellt euch aufrecht hin und entspannt eure Schultern.
  • Streckt eure Arme wie ein T auf Schulterhöhe zur Seite aus.
  • Beginnt, eure Handgelenke langsam im Uhrzeigersinn zu kreisen.
  • Führt die Bewegung für etwa 30 Sekunden aus und wechselt dann die Richtung entgegen des Uhrzeigersinns.
  • Wiederholt die Faszienübung für 1-2 Minuten.

Fußgewölbe stärken

Bei müden Kinderfüßen

Diese Übung zielt darauf ab, die Faszien in den Füßen zu stärken und die Stabilität zu verbessern zum Beispiel bei Wachstumsschmerzen oder intensiver sportlicher Belastung.

So geht’s:

  • Stellt euch barfuß hin und verteilt euer Gewicht gleichmäßig auf beide Füße.
  • Hebt eure Zehen an, so dass ihr nur auf den Ballen und der Ferse steht.
  • Haltet diese Position für etwa 10-15 Sekunden und senkt dann langsam die Zehen wieder ab.
  • Wiederholt die Übung für 1-2 Minuten.

Faszienrolle

Bei strapazierten Beinmuskeln

Eine Faszienrolle kann helfen, die Durchblutung der Beine zu verbessern.

So geht’s:

  • Legt die Faszienrolle auf den Boden und setzt euch auf eure Knie.
  • Nehmt die Faszienrolle und streicht mit behutsamen Druck eure Oberschenkel mit der Rolle aus.
  • Rollt langsam vor und zurück und spürt den Druck auf den Oberschenkeln.
  • Führt die Bewegung für etwa 1-2 Minuten aus.

Start

Practitioner

Master

Bitte fülle das Formular aus und du erhältst deinen Zugang per E-Mail zugeschickt.
*Mit meiner Eintragung willige ich ein, dass die Stefan Rieth Academy GmbH meine hier angegebenen Daten zur Durchführung des Webinars und der darauf aufbauenden Ausbildung 2023 (Folgekurs) speichern und mir per E-Mail Informationen dazu zuschicken darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen über den Abmeldelink in den mir zugestellten E-Mails widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte fülle das Formular aus und du erhältst deinen Zugang per E-Mail zugeschickt.
*Mit meiner Eintragung willige ich ein, dass die Stefan Rieth Academy GmbH meine hier angegebenen Daten zur Durchführung des Webinars und der darauf aufbauenden Ausbildung 2023 (Folgekurs) speichern und mir per E-Mail Informationen dazu zuschicken darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen über den Abmeldelink in den mir zugestellten E-Mails widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte fülle das Formular aus und du erhältst deinen Zugang per E-Mail zugeschickt.
*Mit meiner Eintragung willige ich ein, dass die Stefan Rieth Academy GmbH meine hier angegebenen Daten zur Durchführung des Webinars und der darauf aufbauenden Ausbildung 2023 (Folgekurs) speichern und mir per E-Mail Informationen dazu zuschicken darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen über den Abmeldelink in den mir zugestellten E-Mails widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte fülle das Formular aus und du erhältst deinen Zugang per E-Mail zugeschickt.
*Mit meiner Eintragung willige ich ein, dass die Stefan Rieth Academy GmbH meine hier angegebenen Daten zur Durchführung des Webinars und der darauf aufbauenden Ausbildung 2023 (Folgekurs) speichern und mir per E-Mail Informationen dazu zuschicken darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen über den Abmeldelink in den mir zugestellten E-Mails widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte fülle das Formular aus und du erhältst deinen Zugang per E-Mail zugeschickt.
*Mit meiner Eintragung willige ich ein, dass die Stefan Rieth Academy GmbH meine hier angegebenen Daten zur Durchführung des Webinars und der darauf aufbauenden Ausbildung 2023 (Folgekurs) speichern und mir per E-Mail Informationen dazu zuschicken darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen über den Abmeldelink in den mir zugestellten E-Mails widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte fülle das Formular aus und du erhältst deinen Zugang per E-Mail zugeschickt.
*Mit meiner Eintragung willige ich ein, dass die Stefan Rieth Academy GmbH meine hier angegebenen Daten zur Durchführung des Webinars und der darauf aufbauenden Ausbildung 2023 (Folgekurs) speichern und mir per E-Mail Informationen dazu zuschicken darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen über den Abmeldelink in den mir zugestellten E-Mails widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.